Praktische Tipps & Ideen
Mehrweggeschirr und Mehrwegbehältnisse

  • Verringern Sie Verpackungsabfälle durch den Einsatz von Mehrwegverpackungen, Großgebinden oder Konzentraten.
  • Schenken Sie in Gläsern oder Mehrwegbechern mit Pfand aus (wie die üblichen Porzellanbecher auf Weihnachtsmärkten). Bei Sicherheitsbedenken können Sie anstelle von Glas und Porzellan bepfandetes, spülbares und robustes Polypropylengeschirr verwenden.
  • Mietgeschirr (Gläser, Tassen, Teller, Besteck) wird von einer Vielzahl von Catering-Betrieben angeboten. (Nutzen Sie für kleinere Feiern das Angebot der AWISTA und mieten Sie sich kostenfrei Mehrwegbecher aus Hartplastik: www.awista.de/mehrweg, Tel: 0211-83099099, mail@awista.de)
  • Geben Sie Getränke in Mehrwegflaschen aus.
  • Bei Flammkuchen zum Beispiel ist eine Ausgabe auf Mehrweg-Holzbrettern marktüblich.
  • Bündeln Sie gegebenenfalls die Ausgabe von Speisen und Getränken in einer Food-Area.
  • Wenn Leitungen für Strom, Wasser und Abwasser in der Nähe sind, können für Veranstaltungen Spülmobile gemietet werden.
  • Platzieren Sie Spülmobile an strategisch sinnvollen Orten.
  • Bei größeren aber auch kleineren Veranstaltungen ergibt es Sinn, sich von einem Dienstleister Geschirr in Form eines Tageskontingents liefern zu lassen. Dieses Geschirr kann dann im Laufe der Veranstaltung an strategisch sinnvollen Orten abgegeben werden. Der Dienstleister spült das Tageskontingent an einem anderen Ort und bringt, wenn nötig, ein weiteres Kontingent am folgenden Tag.
  • Es kann bei größeren Veranstaltungen auch sinnvoll sein, einen Mehrweglogistiker zu beauftragen, der Verleih und Spülung des Mehrweggeschirrs auf der Veranstaltung handhabt. Eine Auflistung beispielhafter Anbieter dieser Branche sehen Sie weiter unten.
  • Informieren Sie Besucherinnen und Besucher über Ihr Mehrwegkonzept.
  • Auch Besteck sollte wiederverwendbar oder zumindest nicht aus Plastik sein.
  • Lassen Sie sich vom Amt für Umwelt und Verbraucherschutz der Stadt oder einem externen Dienstleister (siehe unten) bezüglich Spülung und Mehrweglogistik beraten.

Abfallsortierung

  • Abfälle zur Verwertung müssen separat gesammelt und einer Verwertung zugeführt werden. Wie das richtig geht, erfahren Sie hier: Mülltrennung wirkt! Eine Initiative der dualen Systeme www.muelltrennung-wirkt.de
  • Dazu gehören insbesondere Abfälle wie Papier/Pappe und Einwegglasflaschen (Sekt, Wein).
  • Leichtverpackungen und Speisereste, die beim Catering anfallen, benötigen ebenfalls separate Wertstofftonnen, die vom Personal genutzt werden. Je nach Erfahrungsstufe sollte die Mülltrennung auch von den Besuchern vollzogen werden, hierfür muss möglicherweise Personal bereitgestellt werden, welches auf der Veranstaltung das Publikum über Mülltrennung informiert.
  • Bebildern Sie die Abfallbehälter eindeutig, am besten mit veranstaltungsrelevanten Beispielen.

Abfallbehältnisse

  • Stellen Sie genügend Abfallbehälter auf und achten Sie darauf, dass diese auch in Menschenmengen gut
  • sichtbar sind – beispielsweise mit Fahnen markiert.
  • Platzieren Sie die Abfalleimer an strategisch sinnvollen Orten.
  • Weitere Tipps und Ideen
  • Einige Speisen können Sie im Brötchen ausgeben wie zum Beispiel Bratwurst oder Flammlachs.
  • Der Einsatz von Mehrweg-Stoffservietten reduziert Ihr Abfallaufkommen zusätzlich.
  • Bei wiederkehrenden Veranstaltungen ist es sinnvoll bei Bannern, Dekoration et cetera auf Jahreszahlen zu verzichten, sodass diese Dinge wiederverwertet werden können.
  • Blumenschmuck kann beispielsweise auch aus Topfpflanzen bestehen, die sich wieder einpflanzen oder anderweitig weiter verwerten lassen.

Vorteile

  • Keine Kosten für Einweggeschirr und dessen Entsorgung.
  • Porzellan, Glas und Polypropylen sind ästhetischer als Einwegplastik und Papierteller.
  • Der Veranstaltungsort bleibt sauberer, da Einweggeschirr oft auf dem Boden landet, Mehrweggeschirr normalerweise nicht. Das schafft auch ein schöneres Ambiente!
  • Entlastung der Umwelt.
  • Imageaufbesserung als nachhaltige Veranstaltung.
  • Gesündere Essensausgabe (Einwegplastik ist häufig melamin- und/oder BPA-haltig).

Pflichten bei Veranstaltungen auf städtischen Grundstücken und im öffentlichen Straßenraum

  • Sie dürfen Speisen und Getränke nur in Mehrwegbehältnissen ausgeben1.
  • Soll dennoch Einweggeschirr benutzt werden, brauchen Sie eine Ausnahmegenehmigung. Dies wird nur in seltenen begründeten Fällen genehmigt. Wer keine Ausnahmegenehmigung hat und Einweggeschirr ausgibt, kann ein Bußgeld bekommen2.
  • Abfälle zur Verwertung müssen separat gesammelt und einer Verwertung zugeführt werden3. Dazu gehören insbesondere Abfälle wie Papier/Pappe und Einwegglasflaschen (Sekt, Wein).
  • Leichtverpackungen und Speisereste, die beim Catering anfallen, benötigen ebenfalls separate Wertstofftonnen, die vom Personal genutzt werden, für das Publikum aber nicht zugänglich sind.
  • Abfälle zur Beseitigung ist Restmüll, der nicht verwertet werden kann. Er muss dem Entsorgungsdienstleister der Stadt überlassen werden.
  • Die Veranstaltungsflächen sind sauber zu hinterlassen.
1 § 5 Abfallentsorgungssatzung der Landeshauptstadt Düsseldorf
2 § 26 I S. 2 Abfallentsorgungssatzung der Landeshauptstadt Düsseldorf
3 § 6 Abfallentsorgungssatzung i. V. m. Gewerbeabfallverordnung

Wenn Sie Ihre Veranstaltung in weiteren Aspekten nachhaltig gestalten wollen: www.duesseldorf.de/nachhaltige-veranstaltungen

Mehrweganbieter der Veranstaltungsbranche

Mehrweganbieter der Veranstaltungsbranche

Hier eine besipielhafte Auflistung von Mehrweganbietern für Großveranstaltungen:

Carl Müller GmbH & Co. KG

Lennestraße 7

58507 Lüdenscheid

Telefon: 02351 - 92820

E-Mail: info@carlmueller.eu

Webiste: www.carlmueller.eu

Cup&more - Andresen Mehrweglogistik e.K.

Wacholderstraße 13

23795 Bad Segeberg

Telefon: 04551 - 999300

E-Mail: service@cupandmore.de

Website: www.cupandmore.de

DishCircle GmbH

Hansastrasse 45 c

42697 Solingen

Telefon: 0212-  88139578

E-Mail: info@dishcircle.com

Website: www.dishcircle.com

GMS Gastronomie- und Messe-Service GmbH

Econova-Allee 36

45329 Essen

Telefon: 0201 - 8395850

E-Mail: info@gms-events.com

Website: www.gms-events.com

PROFIMIET GmbH

Andre-Citroen-Straße 14a

51149 Köln

Telefon: 02203 - 202210

E-Mail: info@profimiet.de

Website: www.profimiet.de