Klimaschutz und Klimaanpassung – was ist der Unterschied?

Die Stadt Düsseldorf ist bereits seit vielen Jahren sowohl im Bereich Klimaschutz als auch im Bereich Klimaanpassung aktiv. Doch wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen Klimaschutz und Klimaanpassung? Die beiden Begriffe werden häufig synonym verwendet, dabei handelt es sich um zwei unterschiedliche Themenbereiche.

Symbolfoto zum Thema
Aktiver Klimaschutz zum Beispiel durch eine Fotovoltaikanlage auf dem Hausdach

Klimaschutz

Beim Klimaschutz handelt es sich um Maßnahmen zur Eindämmung der menschengemachten globalen Erwärmung durch die Verringerung des Ausstoßes von klimaschädlichen Treibhausgasen wie Kohlendioxid (CO2) oder Methan (CH4). Dazu zählen technische Maßnahmen wie die Erhöhung von Energieeffizienz oder der Ersatz von fossilen Energieträgern (Kohle, Gas) durch erneuerbare Energien (Sonne, Wind), aber auch Maßnahmen zur Aufklärung und Verhaltensänderung.

Das Ziel ist es, den Anstieg der Erdtemperatur auf deutlich unter zwei Grad Celsius, möglichst auf 1,5 Grad Celsius, gegenüber vorindustrieller Zeit zu begrenzen. Bei Erreichung dieses Ziels könnten die gravierendsten Folgen des Klimawandels noch verhindert werden.

Beginnen muss der Klimaschutz vor allem in den Städten, wo mehr als 80 Prozent der weltweit emittierten Treibhausgase herkommen.

Mehr zum Klimaschutz in Düsseldorf

Symbolfoto zum Thema
Maßnahmen zum Beispiel durch Baumbepflanzung auf der Toulouser Allee in Derendorf

Klimaanpassung

Bei der Klimaanpassung handelt es sich um Maßnahmen zur Anpassung an die sich durch den Klimawandel verändernden klimatischen Bedingungen. Dazu zählen Maßnahmen zur Begrünung und Verschattung, Bewässerung und Entwässerung, aber auch zum Aufbau von Monitoring- und Warnsystemen.

Der Klimawandel und seine Folgen sind bereits heute in Düsseldorf spürbar. Die Stadt muss sich darauf einstellen, dass in Zukunft intensivere Hitzeperioden, längere Trockenphasen sowie häufigere Extremwetterereignisse wie zum Beispiel Starkregen auf sie zukommen werden. Um den Schäden vorzubeugen, die durch diese Auswirkungen entstehen, müssen frühzeitig Anpassungsmaßnahmen getroffen werden. Dies ist die zentrale Aufgabe der Klimaanpassung, die auf regionaler Ebene stattfindet. Dabei gilt es, Städte und Gemeinden auf die Veränderungen vorzubereiten und so anzupassen, dass die negativen Folgen des Klimawandels möglichst gering gehalten werden. Vor allem in Großstädten wie Düsseldorf ist Klimaanpassung ein wichtiges Thema, da hier klimatische Effekte im Gegensatz zum Umland intensiviert werden können.

Mehr zur Klimaanpassung in Düsseldorf

Wir beraten Sie gerne

  • Landeshauptstadt Düsseldorf
    Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz

  • Abteilung
    Kommunales Klimamanagement

    Startseite Klimaschutz
  • Brinckmannstraße 7
    40225 Düsseldorf
    Telefon 0211 - 8926860

    Stadtplan
  • Bei Fragen oder Anliegen können Sie sich auch per E-Mail an uns wenden.

    E-Mail