Wann gilt die Anlage als ober- oder unterirdisch?

Sie ist unterirdisch, wenn sie vollständig oder teilweise im Boden eingebettet ist. Als oberirdisch gelten auch Anlagen, die im Keller aufgestellt sind.

Foto Erdtank | Fotolia Nr. 193698889 © Marlon Bönisch
Foto Erdtank | Fotolia Nr. 193698889 © Marlon Bönisch

Welche Menge wassergefährdender Stoffe fasst die Anlage?

Das Volumen ist dem Typenschild der Anlage oder den Unterlagen zu der Anlage zu entnehmen.

Befindet sich die Anlage in einer Wasserschutzzone?

Auskünfte über die Lage der Wasserschutzzonen können Sie beim Umweltamt per E-Mail erfragen.

  • Landeshauptstadt Düsseldorf
    Umweltamt

    Startseite
  • Abteilung
    Betrieblicher Umweltschutz

  • Brinckmannstraße 7
    40225 Düsseldorf

  • Tel. 0211 - 8921029
    oder 0211 - 8926847
    Fax 0211 - 8929402

    E-Mail