Elektromobilität ist ein wichtiger Baustein für eine zukunftsfähige, effiziente und umweltgerechte Mobilität in den Städten. Dabei geht es um mehr als nur um den Austausch der Antriebsarten – in der Entwicklung zu einer „Smart City“ trägt dieser Ansatz dank technischen Innovationen, Digitalisierung und Vernetzung zu einer nachhaltigen Lösung der Umwelt-, Gesundheits- und Verkehrsprobleme in einer wachsenden Stadt bei.

In Verbindung mit smarten Technologien bietet die Elektromobilität große Entwicklungschancen, die gemeinsam mit den städtischen Töchtern, Unternehmen und Verbänden umgesetzt werden sollen:

  • Erschließung neuer Markt- und Technologiefelder
  • Förderung Düsseldorfs als attraktiven Wirtschaftstandort
  • Erheblich gesteigerte Effizienz des städtischen Verkehrs durch neue multimodale vernetzte Angebote

Darüber hinaus verursachen elektrisch angetriebene Fahrzeuge lokal weniger Emissionen als jene mit Verbrennungsmotor und bieten Potentiale für die Verbesserung der städtischen Lebensqualität:

  • Klimaschutz (Minderung von Treibhausgasemissionen)
  • Verbesserung der Luftqualität (u.a. Reduzierung von Stickoxiden)
  • Schutz vor Verkehrslärm

Die Bundesregierung strebt auf nationaler Ebene an, Deutschland zum Leitanbieter und Leitmarkt für Elektromobilität zu entwickeln – die Landeshauptstadt Düsseldorf möchte ihren Teil dazu beitragen.