Stadtwerke Düsseldorf AG

Die Schonung der Umwelt ist in den Unternehmenszielen der Stadtwerke verankert. Bereits 1998 wurden die Stadtwerke als erstes kommunales Unternehmen in Deutschland vom TÜV Rheinland als umweltorientiert arbeitendes Unternehmen zertifiziert.

Der Weg hin zur Energieerzeugung auf Basis regenerativer Energiequellen ist dabei eine große Herausforderung für uns alle. Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern werden die Stadtwerke Düsseldorf die Energiewelt unserer Region neu gestalten und damit einen wertvollen Beitrag zur Erreichung des Ziels „klimaneutrale Stadt Düsseldorf 2050“ leisten. Dazu gehört der Bau eines der effizientesten Erdgaskraftwerke der Welt auf der Lausward ebenso wie der Ausbau und die Integration regenerativer Erzeugungsanlagen.

Ladesäule
Ladesäule

Weiterentwicklung der Ladeinfrastruktur

Kurzbeschreibung: Die Stadtwerke Düsseldorf planen den Aufbau weiterer Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge im öffentlichen und halböffentlichen Raum, insbesondere bei Unternehmen und in Wohnquartieren. Hierzu möchten sie ein Geschäftsmodell für den Aufbau und den Betrieb von Ladeinfrastruktur in der Region etablieren.

Ziele: Bis 2020 sollen mindestens 180 Ladesäulen und fünf Schnellladestationen in Düsseldorf aufgebaut werden. Es soll der wirtschaftliche Betrieb von Ladeinfrastruktur ermöglicht werden. Dazu soll sichergestellt werden, dass der Ladestrom aus regenerativen Energiequellen der Stadtwerke erzeugt wird.

Einrichtung von Mobilitätspunkten

Kurzbeschreibung: Die Stadtwerke Düsseldorf planen die Einrichtung von Mobilitätspunkten im Stadtgebiet Düsseldorf zur stärkeren Verbreitung der Multimodalität. An diesen Punkten soll der Zugang zum öffentlichen Nahverkehr mit Bus und Bahn gewährleistet sein, genau wie die Möglichkeit, Sharing-Angebote in Form von E-Bikes, E-Rollern und E-Autos wahrzunehmen. Darüber hinaus soll eine Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge vorhanden sein. Im Hinblick auf Multimodalität sollen dort zusätzlich Eco-Taxis sowie die Möglichkeit für Park & Ride bzw. Bike & Ride berücksichtigt werden.

Ziel: Bis 2020 sollen fünf Mobilitätspunkte im Stadtgebiet aufgebaut werden.

Elektroroller "eddy"
Elektroroller "eddy"

eddy

Die Stadtwerke Düsseldorf bieten seit August 2017 mit eddy einen E-Roller im Sharing-Konzept an, das bisher bereits mehrere tausend Düsseldorferinnen und Düsseldorfer nutzen. Mit den grünen Rollern werden emissionsfreie Spritztouren durch die Stadt ermöglicht. Sie sollen die Mobilität im Düsseldorfer Stadtleben vergrößern und die städtischen Straßen entlasten. Auch die Parkplatzsuche wird dank der kompakten Bauweise erleichtert und dank des leisen E-Motors wird ebenfalls die Lärmbelästigung reduziert.

Die klimafreundlichen Elektroroller können nach der Online-Registrierung über eine App gemietet und im Stadtbereich genutzt werden. Rund 300 E-Roller sind in Düsseldorf unterwegs, dabei wird das Angebot noch weiter ausgebaut und auch das Geschäftsgebiet stetig erweitert, so dass nun auch Ziele wie die Universität, der Aquazoo oder das Strandbad Lörick dem Nutzungsgebiet angehören. Mit eddy haben die Stadtwerke Düsseldorf einen weiteren wichtigen Schritt als Akteur im Handlungskonzept Elektromobilität der Landeshauptstadt Düsseldorf getätigt.