Mach doch zu Hause die #KlimaMachen Challenge

Dir ist langweilig? Du kannst nicht raus? Die Kinder wollen Unterhaltung? Mach doch zu Hause die #Klimamachen Challenge!

Starte dein eigenes Klimaschutzprojekt in den eigenen vier Wänden, auf dem Balkon, im Garten oder im Netz. Egal ob Urban Gardening Projekt, eine Woche vegan kochen oder Plastikfasten, Glühbirnen tauschen, oder "Energiehacks" für daheim im Netz veröffentlichen. Egal ob allein, mit der Partnerin oder dem Partner, der Wohngemeinschaft oder mit den Kindern. Jede Düsseldorferin und jeder Düsseldorfer kann mitmachen und tolle Preise gewinnen. Ein paar Anregungen und Ideen für dein Projekt haben wir für dich zusammengestellt.

Dokumentiere dein Projekt mit einem Erfahrungsbericht mit Fotos, einem Video oder einem Blog und schicke deinen Beitrag zusammen mit Vor-, Nachname und Alter im Aktionszeitraum 4. April bis 4. Mai an klimamachen@duesseldorf.de. Oder du lädst dein Projekt im Netz hoch und schickst uns einen Link. Mach was du willst, Hauptsache mach‘s.

Die kreativsten, innovativsten und witzigsten Beiträge werden unter www.duesseldorf.de/KlimaMachen veröffentlicht.

Die drei besten Beiträge gewinnen attraktive Preise:

Platz 1: Gutschein für ein E-Bike nach Wahl im Wert von bis zu 2.500 Euro

Platz 2: Gutschein für eine Actionkamera nach Wahl im Wert von bis zu 400 Euro

Paltz 3: Gutschein für ein Paar Outdoorschuhe (Trekking/Jogging) nach Wahl im Wert von bis zu 200 Euro

Unter allen Einsendern werden außerdem Mini-Gewächshäuser, Fahrradklingeln sowie Fahrradtaschen verlost.

 

Mit der Einsendung des Beitrages stimmt der Teilnehmer den unten aufgeführten Teilnahmebedingungen und der Datenschutzrichtlinie zu.

Viel Spaß und viel Glück beim #KlimaMachen!

 

Starte dein Urban Gardening Projekt

Bring mehr Grün in dein Leben und tu gleichzeitig was fürs Klima, starte dein Urban Gardening Projekt. Egal ob du einen Balkonkasten mit deinen Lieblingskräutern bepflanzt oder einfach nur aus einem feuchten Papiertuch und ein paar Kressesamen ein grünes Kunstwerk zauberst: Es macht einfach Spaß, den Pflanzen beim Wachsen zuzusehen und mit den Ergebnissen dein Essen aufzupeppen. Egal ob in der Wohnung, auf dem Balkon oder im Garten, mit unseren Tipps geht Gärtnern überall.

Aus Alt mach Neu - Upcycling

Egal ob Kleidung, Möbel oder andere Alltagsgegenstände, beim Upcycling wird alten Lieblingsstücken oder auch schenibar nutzlose Dingen neues Leben eingehaucht. Du hast die Zeit genutzt, um auszumisten, und dabei alte Schätze wiederentdeckt? Eigentlich brauchst du sie nicht mehr, aber du bringst es nicht übers Herz, sie weg zu werfen? Dann schau doch mal im Internet unter dem Stichwort "Upcycling", was du Schönes beziehungsweises Nützliches daraus basteln kannst, und dann mach’s! Es gibt im Netz auch spezielle Seiten zum Upcycling mit Kindern. Das macht Spaß, spart Ressourcen, schützt dadurch das Klima und schont dabei auch noch den Geldbeutel.

Spar Strom im Haushalt

Strom ist die hochwertigste Energiequelle. Es ist sinnvoll, sparsam damit umzugehen. Jede nicht verbrauchte Kilowattstunde ist der effektivste Klimaschutz. Computer, Fernseher, elektrische Rollläden – alles verbraucht Strom. Finde die größten Energiefresser und entwickle Strategien zum Stromsparen im Haushalt. Vielleicht hast du ja auch kreative Ideen für "Energiehacks" zu Hause? Schick sie uns in einem Video!

Stell um auf Ökostrom

Stell um auf Ökostrom. Ökostrom stammt ausschließlich aus regenerativen Energiequellen: Sonne, Wasser, Wind, Erdwärme und Biomasse und schützt dadurch das Klima. Aber Vorsicht, auch hier gibt es große Unterschiede. Recherchiere doch mal im Netz zu den unterschiedlichen Arten von Ökostrom und schick uns das Ergebnis deiner Recherche.

Koch mal vegan oder vegetarisch

Sind Vegetarier Klimaschützer und leben gleichzeitig gesünder? Ist das wahr? Probiers aus und koch doch mal eine Woche vegetarisch oder vegan. Schick uns dein Lieblingsrezept für die fleischfreie oder vegane Küche oder berichte uns von deinem Versuch deine Ernährung für eine Woche umzustellen. Der CO2 Rechner hilft dir dabei, den Einfluss unterschiedlicher Ernährungsweisen auf das Klima zu erkennen.

Fahr mit dem Rad zur Arbeit

Auch, wer derzeit zur Arbeit fährt, kann #KlimaMachen: Die Straßen sind leer, die Sonne lacht: So macht Radfahren noch mehr Spaß! Wenn deine Strecke zur Arbeit maximal 5 Kilometer lang ist, lohnt es sich kaum, dafür den Wagen zu starten. Wobei es durchaus Menschen geben soll, die schon am frühen Morgen auch längere Strecken bewältigen können ;-). Und den empfohlenen Abstand zu deinen Mitmenschen hältst du auf dem Fahrrad locker ein. Mach’s: Hol dein Rad aus dem Keller, pump die Reifen auf, fahr los und schreib uns, wie es war.

Nichts für dich dabei?

Dann schau doch mal in unsere Klimafibel oder unser Klimasparbuch.

Weitere Ideen findest du auch hier:

https://www.bmu-kids.de/aktiv/willst-du-was-tun/bastelideen

https://www.haus-der-kleinen-forscher.de/de/praxisanregungen

https://www.bund.net/bund-tipps/oekotipps/tipps-in-zeiten-von-corona/

Oder werde selber kreativ, vielleicht hast du ja die eine Idee die die Welt verändert!

Teilnahmebedingungen und Datenschutz

Adress- und Kontaktdaten

  • Landeshauptstadt Düsseldorf

    Umweltamt

  • Abteilung

    Umweltplanung und Klimaschutz

  • Brinckmannstraße 7
    40225 Düsseldorf

  • Tel. 0211 - 8926860
    Mail klimamachen@duesseldorf.de