Lärmquellen und -Wirkungen Tabelle
Lärmquellen und -Wirkungen

Vom Schall zum Lärm

Schall ist ein physikalisches Phänomen, das sich technisch erfassen und beurteilen läßt. Das Lärmempfinden ist dagegen sehr subjektiv. Menschen beurteilen verschiedene Schalleinwirkungen, auch unabhängig von ihrer Situation und Verfassung, unterschiedlich.

Es ist kaum möglich, sich der überall vorkommenden Geräuschbelastung zu entziehen. Lärm ist heute ein Hauptfaktor zivilisationsbedingter Gesundheitsgefährdung. Folgen sind Beeinträchtigungen des Wohlbefindens, Schlafstörungen bis hin zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Grundlagen

Lärm ist störender Schall. Er wird in Dezibel gemessen. Die in der Akustik verwendete Dezimalskala ist logarithmisch aufgebaut. Damit gelten besondere Rechenregeln:

Erhöht man einen Schallpegel um 10 Dezibel (dB) so entspricht dies einer Verzehnfachung des Schalldrucks – was subjektiv als Verdopplung des Lärms empfunden wird. Zwei gleiche Schallpegel ergeben in der Summe eine Erhöhung um 3 dB (60 dB + 60 dB = 63 dB).

Richtwerte Lärm

Je nach Lärmquelle und Anwendungszweck hat der Gesetzgeber unterschiedliche Grenz-, Richt- bzw. Orientierungswerte erlassen. Bei den dargestellten Werten [in dB (A)] handelt es sich jeweils um Dauerschallbelastungen, d. h. einzelne Spitzenpegel können dabei deutlich höher liegen.

Richtwerte für die Dauerschallbelastung
Nutzungsart nach
Baunutzungsverordnung
Stadtplanung* Straßen- und
Schienen-
verkehr
Gewerbe-
lärm
Sport-
anlagen**
Orientierungs-
wert
Immissions-
grenzwert
Immissions-
richtwert
Immissions-
richtwert
reines Wohngebiet T
N
50 dB
40 / 35 dB
59 dB
49 dB
50 dB
35 dB
45 / 50 dB
35 dB
allgemeines
Wohngebiet
T
N
55 dB
45 / 40 dB
59 dB
49 dB
55 dB
40 dB
50 / 55 dB
40 dB
Mischgebiet T
N
60 dB
50 / 45 dB
64 dB
54 dB
60 dB
45 dB
55 / 60 dB
45 dB
Kerngebiet T
N
65 dB
55 / 50 dB
64 dB
54 dB
  55 / 60 dB
45 dB

urbanes Gebiet

T
N

63 dB
45 dB

Gewerbegebiet

T
N
65 dB
55 / 50 dB
69 dB
59 dB
65 dB
50 dB
60 / 65 dB
50 dB
Industriegebiet       70 dB  
T = Tag |    N = Nacht
(6–22 Uhr)
* der niedrigere Nachtwert gilt bei Gewerbe- und Freizeitlärm
** Werte am Tag beziehen sich auf inner- bzw. außerhalb von Ruhezeiten

Kontakt

  • Landeshauptstadt Düsseldorf
    Umweltamt

    Startseite
  • Abteilung
    Umweltplanung und
    Klimaschutz

  • Brinckmannstraße 7
    40225 Düsseldorf

    Stadtplan
  • Ansprechpartner bei Lärmfragen

    Kontakt