Unser Einsatz für saubere Straßen

Rund 1.300 km Straßen- und Wegenetz werden in Düsseldorf oft mehrmals in der Woche gereinigt. Im Herbst muss zusätzlich das Laub von gut 50.000 Bäumen von Gehwegen und Straßen entfernt werden.Im Auftrag der Stadt sorgen dafür etwa 280 Mitarbeiter der AWISTA GmbH, die mit den notwendigen Gerätschaften vom Besen über die Bürgersteigwaschmaschine bis zur Großkehrmaschine ausgestattet sind.

Winterdienst

Im Winter werden wichtige Zufahrtsstraßen und -wege von Eis und Schnee geräumt und gestreut. Weitere Informationen finden Sie hier: Winterdienst

Weitere Aufgaben der Straßenreinigung

Wenn Sie selbst tätig werden

Wenn die Straße vor einem Grundstück in der Reinigungsklasse A eingruppiert ist, obliegt die Reinigung dem Grundstücksbesitzer. In Reinigungsklasse B kümmert sich die AWISTA GmbH um die Fahrbahnreinigung, für den Gehweg ist aber auch hier der Grundstücksbesitzer zuständig.

Beachten Sie dabei bitte, dass belästigende Staubentwicklung zu vermeiden ist. Kehricht und sonstiger Unrat sind nach der Reinigung unverzüglich zu entfernen und z.B. über die Restmülltonne zu entsorgen. Es reicht also nicht aus, Unrat vom Gehweg einfach auf die Fahrbahn zu fegen.

Es ist auch nicht zulässig, Laub oder andere Abfälle vom eigenen Grundstück auf den öffentlichen Gehweg oder die Fahrbahn zu fegen bzw. mit dem Laubbläser zu pusten. Darüber hinaus dürfen Laubbläser in Wohngebieten nur werktags von 9 bis 13 Uhr sowie von 15 bis 17 Uhr eingesetzt werden. 

Straßenreinigungsgebühren

Die Straßenreinigung kostet ca. 33,6 Millionen Euro im Jahr. Davon trägt die Stadt ca. 8,3 Millionen Euro für Reinigungsleistungen, die im allgemeinen Interesse liegen, zum Beispiel für die Reinigung von Brücken, öffentlichen Plätzen, Kreuzungsbereiche und einige verschiedene Straßen und Wege etcetera. Die restlichen 25,3 Millionen Euro werden durch die Straßenreinigungsgebühren gedeckt, die von den Grundstückseigentümern gezahlt werden müssen.

Grundlage für die Bemessung der Straßenreinigungsgebühr ist die Lage des Grundstücks zu den erschließenden Straßen. Maßgebend ist die Länge der Grundstücksseiten, die der Straße zugewandt sind. Danach wird die Gebühr nach Metern und Reinigungshäufigkeit berechnet. Die Rechtsgrundlagen der Gebührenerhebung finden Sie auf der Seite Rechtsgrundlagen.

Straßenreinigungsgebühren 2018

Die Straßenreiningungsgebühren betragen 2018 bei einmaliger wöchentlicher Reinigung:

ReinigungsklasseArt der ReinigungJahresgebühr pro laufenden Meter
AReinigung durch die Anlieger-
Bnur Fahrbahnreinigung durch die AWISTA, Gehwegreinigung durch die Anlieger3,81 EUR
CGehweg- und Fahrbahnreinigung durch AWISTA8,28 EUR
EStraßenreinigung mit erhöhtem Aufwand13,50 EUR
GReinigung selbstständiger Gewege, deren Breite 3 m nicht übersteigt3,56 EUR

Ihr direkter Kontakt zu uns

Ihre Fragen, Anregungen oder Beschwerden richten Sie bitte an den unten stehenden Kontakt.

Gerne können Sie uns auch Müllablagerungen im öffentlichen Straßenraum melden. Wir leiten dann schnellstmöglich die erforderlichen Maßnahmen ein.