Vorbeugung

Eine zentrale Bedeutung im Verbraucherschutz haben Methoden und Verfahren, die das Risiko von Lebensmittelverunreinigungen, - infektionen und - vergiftungen bewerten. Dies gilt gleichermaßen für die Tierproduktion und die Lebensmitteltechnologie.Weltweit wird eine zunehmende Resistenz von Erregern gegen antimikrobiell wirkende Substanzen beobachtete. Hierbei geht es insbesondere darum, wie durch geeignete Maßnahmen beim Einsatz von Tierarzneimitteln die Entwicklung und Ausbreitung resistenter Keime, die für den Menschen bedeutsam sind, eingedämmt werden kann.

Dass durch technologische Veränderungen beim Gewinnungs- und Herstellungsprozeß von Lebens? oder auch Futtermitteln in kurzer Zeit neue Probleme entstehen können, die für Wissenschaft und Überwachungsbehörden neue Herausforderungen darstellen, dafür gibt es eine Reihe von Beispielen. Sie sind ein Hinweis darauf, wie wichtig im Rahmen der Lebensmittelproduktion die möglichst exakte Abschätzung von Risiken ist, die von neuen technologischen Verfahren im Vorfeld und im Zuge der Lebensmittelherstellung ausgehen können. Sie sind aber auch ein Hinweis darauf, dass Überwachung unerlässlich ist.

Das Amt für Verbraucherschutz hat das Ziel, in Düsseldorf die Sicherheit und gesundheitliche Unbedenklichkeit bei Lebensmitteln angesichts weltweiten Handels, ständig wachsenden Reiseverkehrs und veränderter Ernährungsgewohnheiten sicher zu stellen.

Zu den Präventionsmaßnahmen gehören: