Verordnung zum Schutz freilebender Katzen

Katzenkastration ist in Düsseldorf Pflicht

Seit dem 26.12.2016 gilt die Verordnung zum Schutz freilebender Katzen in der Landeshauptstadt Düsseldorf. Sie dient als gesetzliche Grundlage für die Kastrations-, Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht für Freigänger-Katzen in Düsseldorf. Die Verordnung gilt für das gesamte Stadtgebiet, das damit als Schutzgebiet ausgewiesen ist.

Ziel ist es, die Anzahl der Katzen zu reduzieren, dadurch Revierkämpfe zu vermeiden und so Katzen vor Schäden und Schmerzen zu schützen.

Katzenhalterinnen und Katzenhalter müssen Freigänger-Katzen eindeutig und dauerhaft, entweder durch Mikrochip oder durch Tätowierung kennzeichnen und im Melderegister des Amtes für Verbraucherschutz eintragen lassen. Ein Verstoß gegen die Verordnung kann mit einem Bußgeld bis 1.000,- EUR geahndet werden.

Weitere Informationen zur Verordnung erhalten Katzenhalter beim

Amt für Verbraucherschutz

Telefon:0211-8993227
Fax:0211-8929126
E-Mail:KatzenVO@duesseldorf.de

 

Anmeldung einer Freigänger-Katze

Flyer Katzenkastration

Verordnung zum Schutz freilebender Katzen in der Landeshauptstadt Düsseldorf vom 26.11.2016