Handwerker und andere Dienstleister

Ortsbezogene Maßnahmen

Diese Genehmigungen können zur vorübergehenden Durchführung von handwerklichen Tätigkeiten an einer bestimmten Örtlichkeit beantragt werden.

Folgende Angaben werden benötigt:

  • Dauer der Maßnahme
  • Örtlichkeit (Straße und Hausnummer)
  • Kopien der Zulassungsbescheinigungen Teil I / Fahrzeugscheine
  • Foto des Fahrzeugs / der Fahrzeuge
  • Anzahl der benötigten Genehmigungen

Für jedes abzustellende Fahrzeug wird eine Originalgenehmigung benötigt. Es können mehrere Fahrzeuge in der Genehmigung eingetragen werden, so dass diese wechselweise eingesetzt werden kann. Ausschließlich Firmenfahrzeuge werden berücksichtigt. Die Beantragung sollte rechtzeitig vor Beginn der Maßnahme erfolgen. Die Bearbeitungszeit beträgt mindestens 7 Werktage.

Gebühren

Download Formular

Stadtgebiet Düsseldorf

Diese Genehmigungen können von allen "typischen" Handwerksbetrieben (Elektro, Sanitär, Maler) formlos für Service- und Werkstattfahrzeuge beantragt werden. Die Fahrzeuge müssen auf beiden Fahrzeuglängsseiten mit deutlich lesbaren, festen Firmenaufschriften versehen sein. Die Genehmigungen gelten für das Stadtgebiet Düsseldorf, den Rhein-Kreis-Neuss sowie für die Stadt Neuss. Sie berechtigen zum Parken im eingeschränkten Haltverbot, zum gebührenfreien Parken an Parkscheinautomaten, in Bewohnerparkgebieten sowie in Bereichen mit Parkscheibenregelung. Es können mehrere Fahrzeuge in der Genehmigung eingetragen werden, so dass diese wechselweise eingesetzt werden kann.

Folgende Angaben werden benötigt:

  • formloser Antrag
  • Gültigkeitsdauer
  • Kopien der Zulassungsbescheinigungen Teil I / Fahrzeugscheine
  • Foto des Fahrzeugs / der Fahrzeuge

Gebühren

Werkstattwagen

Diese Genehmigungen können ausschließlich für in Düsseldorf niedergelassene Handwerksbetriebe ausgestellt werden. Die Genehmigungen gelten für das Stadtgebiet Düsseldorf, den Rhein-Kreis-Neuss und die Stadt Neuss beziehungsweise für den Regierungsbezirk Düsseldorf. Sie berechtigen zum Parken im eingeschränkten Haltverbot, zum gebührenfreien Parken an Parkscheinautomaten, in Bewohnerparkgebieten sowie in bereichen mit Parkscheibenregelung. Es kann 1 Fahrzeug in der Genehmigung eingetragen werden. Im Vorfeld ist eine entsprechende Bescheinigung der jeweiligen Innung / Kreishandwerkerschaft Düsseldorf einzuholen, welche bescheinigt, dass es sich um ein werkstattfahrzeug handelt.

Folgende Unterlagen werden benötigt:

  • Bescheinigung der Innung / Kreishandwerkerschaft Düsseldorf

Gebühren

Download Formular