Mobility Challenge Düsseldorf

Mobility Challenge Düsseldorf

Haben auch Sie sich schon gefragt, ob es sich lohnen könnte und was es für Vorteile hätte, kein eigenes Auto zu besitzen? Die Vorteile für die Umwelt sind eindeutig, aber gibt es in Düsseldorf genug Alternativen? Rechnet sich das?

In der Mobility Challenge erhalten 20 interessierte Düsseldorfer Bürger*innen ein Mobilitätsbudget in Höhe von 250 Euro. In dieser Zeit lassen sie ihr eigenes Auto stehen und erhalten die Chance, für einen Monat ihre eigene Mobilität neu zu entdecken.

Die Mobility Challenge läuft vom 26.09.2022 bis 25.10.2022. Verfolgen Sie die Aktion auf den sozialen Medien der Stadt Düsseldorf.

Die „Mobility Challenge“ läuft vom 26.09.2022 bis 25.10.2022 und ist eine Aktion der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Die Angebote für eine nachhaltigere Mobilität in Düsseldorf werden stetig ausgebaut und sind mittlerweile vielfältig und weiträumig verfügbar. Nach dem Motto „Mobilität neu denken“ können Teilnehmende der Mobility Challenge diese Mobilitätsangebote und die neu entstehenden MobilitätStationen ausprobieren, ihre Erfahrungen teilen und ihre eigene Alltagsmobilität bewusster gestalten.

Im Rahmen der Challenge wird ca. 20 interessierten Düsseldorfer Bürger*innen die Aufgabe gestellt, für einen Monat ohne die Benutzung ihres eigenen Autos mobil zu sein. Dafür wird den Teilnehmenden ein Mobilitätsbudget in Höhe von 250 Euro zur Verfügung gestellt, was den durchschnittlichen monatlichen Gesamtkosten eines Kleinwagens pro Person entspricht. Mit diesem Budget können alternative Mobilitätsangebote wie ÖPNV, Sharing- und Mietangebote, sowie Fahrdienste genutzt werden, um so eine neue Alltagsmobilität ausprobieren zu können.

Die Erfahrungen werden täglich in einer Tagebuch-App dokumentiert. Wird die Mobility Challenge erfolgreich abgeschlossen, werden die Teilnehmenden mit einem Preisgeld von 75 Euro belohnt. Wer zusätzlich verschiedene Aufgaben – wie den Einkauf einmal mit einem Lastenfahrrad zu erledigen – ausführt, erhält einen zusätzlichen Geldpreis.

Die Aktion ist Teil des Förderprojekts „Emissionsfreie Innenstadt Düsseldorf“. Mithilfe dieses Förderprojekts soll eine Reduzierung der Emissionsbelastung im Innenstadtbereich durch eine gezielte Kombination von Maßnahmen erreicht werden.

Pressemitteilungen und weitere Informationen

Pressemitteilungen und weitere Informationen

Kontakt

  • Liesa Schroeder
    Telefon +49 (0)211 - 8992778

    E-Mail
  • Marie-Theres Kewitz
    Telefon +49 (0)211 - 8922881

    E-Mail
  • Dieses Vorhaben wurde aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.