Foto: Geodätischer Referenzpunkt Düsseldorf

Der GPS-Referenzpunkt befindet sich am Rathausufer, südlich der Pegeluhr. Die Koordinaten sind vom Vermessungs- und Katasteramt der Landeshauptstadt Düsseldorf mit hoher Präzision und Zuverlässigkeit bestimmt worden.

Ortsbestimmung

Ortsbestimmung mit einem Navigationsgerät ist eine weit verbreitete Möglichkeit, den eigenen Standort zu bestimmen. Im Handel gibt es ein großes Angebot an Navigationsgeräten in den verschiedensten Ausführungen und Qualitäten.

Die Navigationsgeräte nutzen die Globalen Satellitennavigationssysteme (GNSS), hauptsächlich das U. S. amerikanische Global Positioning System (GPS) aber auch das russische System GLONASS. Bei GPS handelt es sich um mehr als 24 Satelliten, die in ca. 20.200 km Höhe die Erde umkreisen und permanent Messsignale aussenden, die von den GPS Empfängern in den Navigationsgeräten zur Positionsbestimmung dienen.

Bei allem Vertrauen in die Angaben dieser elektronischen Helfer ist es von Interesse zu prüfen, ob die Angaben der Geräte tatsächlich korrekt sind, bzw. um welchen Betrag sie eventuell von einem mit hoher Zuverlässigkeit bestimmten Sollwert abweichen.

Geräte-Überprüfung

Bei allem Vertrauen in die Angaben dieser elektronischen Helfer ist es von Interesse zu prüfen, ob die Angaben der Geräte tatsächlich korrekt sind, bzw. um welchen Betrag sie eventuell von einem mit hoher Zuverlässigkeit bestimmten Sollwert abweichen.

Hierzu dient der GPS-Referenzpunkt der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Lage: Geodätischer Referenzpunkt Düsseldorf

Der GPS-Referenzpunkt befindet sich am Rathausufer, südlich der Pegeluhr. Die Koordinaten sind vom Vermessungs- und Katasteramt der Landeshauptstadt Düsseldorf mit hoher Präzision und Zuverlässigkeit bestimmt worden.

Es liegen sowohl die geographischen als auch die rechtwinkligen UTM-Koordinaten (Universale Transversale Merkatorprojektion) vor.

Die Höhe des Referenzpunktes über dem mittleren Meeresspiegel wird als Höhe über der Normalhöhennullfläche (NHN) bezeichnet.

Die Höhe des Referenzpunktes über dem WGS 84 Ellipsoid, also über der mathematischen Erdfigur, wird als ellipsoidische Höhe angegeben.

Bezugssystem: WGS 84

Geographisch Koordinaten:UTM Koordinaten:
51° 13,5212' nördliche Breite32 344 296,1 m East
6° 46,2057' östliche Länge5 677 248,1 m North
Höhe
Normalhöhe: 36,8 m über NHN
Ellipsoidische Höhe: 82,6 m über WGS 84

So wird's gemacht:

  • Schalten Sie Ihr Navigationsgerät ein
  • Wählen Sie das Bezugssystem WGS 84
  • Stellen Sie das Koordinatensystem UTM oder Geographisch ein
  • Legen Sie Ihr Navigationsgerät auf den GPS-Referenzpunkt
  • Vergleichen Sie die Angaben Ihres Gerätes mit denen auf der Platte.

Umrechnungstabelle

Den Unterschied in Länge und Breite bei den geographischen Koordinaten können Sie mit folgenden Angaben in Meter umrechnen:

Differenz in Minuten Längendifferenz in Metern circa Breitendifferenz in Metern circa
0,0001' 0,1 m 0,2 m
0,001' 1,2 m 1,9 m
0,01' 11,7 m 18,5 m
0,1' 116,6 m 185,4 m
1' 1166,2 m 1854,0 m

Haben sie das UTM System gewählt, können Sie die Abweichung in Metern sofort durch Differenzbildung zwischen den Koordinatenwerten ermitteln.

Die Koordinatenangabe der handelsüblichen Navigationsgeräte kann bis zu 25 m von den Koordinaten des Referenzpunktes abweichen.

Weitergehende Informationen

Weitergehende Informationen zu Koordinaten- und Höhensystemen erhalten Sie unter:

ETRS89/UTM - Das amtliche Lagebezugssystem in Nordrhein-Westfalen

Normalhöhen und Höhenbezugsflächen in Nordrhein-Westfalen

Besonders informativ ist der folgend Link:

Maßarbeit - Amtliches deutsches Vermessungswesen