Informationen für Lehrende

Wie bewerbe ich mich als Dozent bei der VHS?

Wenn Sie sich als Dozentin oder Dozent bei der VHS Düsseldorf bewerben möchten, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an die Leiterin oder den Leiter des Fachbereichs, in dem Sie Ihre Unterrichtstätigkeit anbieten möchten. Die E-Mailadresse der zuständigen Fachbereichsleitung finden Sie im Internet und im gedruckten VHS-Programm auf der Einstiegsseite des jeweiligen Fachbereichs.

Aus Ihren Bewerbungsunterlagen sollte hervorgehen, warum Sie als Dozentin bzw. Dozent bei der VHS Düsseldorf arbeiten möchten und welche fachlichen und pädagogischen Kenntnisse und Berufserfahrungen Sie zu dieser Tätigkeit qualifizieren. Bitte legen Sie die entsprechenden Nachweise (z.B. Studienabschluss, Arbeitszeugnisse) Ihren Unterlagen bei. Insbesondere Ihre pädagogische Praxiserfahrung im Bereich der Erwachsenenbildung ist uns wichtig.

Bitte informieren Sie sich vor der Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen über das Angebot des jeweiligen Fachbereichs und geben Sie bei der Bewerbung möglichst genau die Themenbereiche an, in denen Sie eingesetzt werden möchten. Auch neue Kursthemen, die noch nicht im VHS-Programm angeboten werden, können Sie in Ihrem Bewerbungsschreiben gern vorschlagen.

Fortbildung für Lehrende

Die VHS Düsseldorf bietet eine Reihe von pädagogischen Fortbildungsveranstaltungen für Lehrende an. Dozentinnen und Dozenten der VHS Düsseldorf können an diesen Veranstaltungen in der Regel gebührenfrei oder zu stark ermäßigten Gebühren teilnehmen.

Besonders hinweisen möchten wir auf die Fortbildungsreihe "Erwachsenenpädagogische Qualifikation" (EPQ), die aus fünf Pflicht- und fünf frei wählbaren Aufbaumodulen besteht und mit einem Zertifikat abgeschlossen werden kann.

Das Fortbildungsangebot für Lehrende finden Sie   hier.

Medientechnik für den Unterricht in der VHS nutzen

Einführung in die Nutzung der Medientechnik im Unterricht
Die VHS bietet ihren Lehrenden regelmäßig Veranstaltungen an, in denen die Nutzung von elektronischen Whiteboards, Beamern, DVD-Playern etc. in den Unterrichtsräumen der VHS am Hauptbahnhof vermittelt wird. Die Veranstaltungen werden im Bereich "Train the Trainer - Fortbildung für Lehrende" veröffentlicht.

Internet-Nutzung im Unterricht
Das Internet kann auf vielfältige Weise produktiv für das Lehren und Lernen genutzt werden. Damit Sie als Dozentin oder Dozent auch während des Unterrichts mit Ihrem Notebook, Tablet oder Smartphone darauf zugreifen können, stellt die VHS Düsseldorf in ihren Unterrichtsräumen am Hauptbahnhof (Bertha-von-Suttner-Platz 1) und in der "Brücke" (Kasernenstraße 6) einen kostenlosen Zugang zum Internet zur Verfügung, den Sie per Kabel oder WLAN nutzen können.
Den WLAN-Schlüssel erhalten Dozentinnen und Dozenten beim Hausmeister (Bertha-von-Suttner-Platz 1, 2. OG).

Lernplattform im Internet
Die VHS Düsseldorf stellt allen Lehrenden eine Internet-Lernplattform zur Verfügung, auf der veranstaltungsbezogene Materialien (z.B. pdf-Dokumente, Bilder, Audio-Dateien, Linklisten, Testaufgaben) eingestellt oder in der Lerngruppe erarbeitet werden können (z.B. Wiki, Blog, Forum).
Wenn Sie die Lernplattform nutzen möchten, wenden Sie sich bitte an michael.pottgiesser@duesseldorf.de oder 0211 89 23 669.

 

 

Was tun bei kurzfristiger Krankmeldung?

Falls Sie zu einem Unterrichtstermin verhindert sind, melden Sie dies bitte schnellstmöglich der zuständigen Fachbereichsleiterin oder dem zuständigen Fachbereichsleiter. In den Abendstunden und an Wochenenden informieren Sie bitte unser Hausmeisterteam unter der Rufnummer: 0211 89-94001.


Unterrichtsstunden dürfen nur in Absprache mit der Fachbereichsleiterin bzw. dem Fachbereichsleiter verlegt, abgesagt oder durch eine Vertretung durchgeführt werden.

Sonstiges

Urlaubsentgelt
Selbständige, die wegen ihrer wirtschaftlichen Unselbständigkeit als arbeitnehmerähnliche Personen anzusehen sind, haben gemäß § 2 Satz 2 Bundesurlaubsgesetz (BurlG) einen Anspruch auf Urlaubsentgelt.
Sollten Sie Fragen zum Urlaubsentgelt haben, wenden Sie sich bitte an Frau Schmitz (monika.schmitz@duesseldorf.de).