VHS Düsseldorf - Programm

Zur Veranstaltungssuche

 

(Vortrag) Zwerggalaxien surfen auf Dunkler Materie - Superautobahn verbindet Milchstraße mit entfernten Galaxien

Veranstaltungsnummer: P312010 Status: Anmeldung möglich

Seit 80 Jahren beobachten Astronomen, dass sich Sterne und Galaxien so bewegen, als ob (gemittelt) etwa fünfmal so viel Materie vorhanden wäre als sichtbar ist. Aufgrund von immer besser werdenden Beobachtungsdaten und Berechnungen setzte sich die Theorie durch, dass diese "fehlende" Materie tatsächlich existiert. Doch eine seltsame Beobachtung ließ um 1980 wieder Zweifel an der Existenz dieser Dunklen Materie aufkommen: Die Milchstraße wird von Zwerggalaxien umkreist. Es stellte sich heraus, dass die von den Zwerggalaxien gezogenen Kreise alle exakt aneinander ausgerichtet sind, was man so nicht erwartet hatte. Neue Computersimulationen des Potsdamer Astrophysikers Noam Libeskind zeigen jetzt jedoch, dass man diesen Umstand mit einem kosmischen "Autobahnnetz" aus Dunkler Materie erklären kann. Dieses Netz verbindet die circa 100.000 Galaxien des Supergalaxienhaufens Laniakea miteinander, zu dem auch unsere Milchstraße gehört.

Organisatorische Angaben
Beginn 14.11.2017 - 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Dauer 1 Termin am Dienstag
Leitung Dr. Axel Tillemans
Ort VHS am Hbf., Bertha-von-Suttner-Platz 1, Saal 2
Veranstaltungsart Vortrag,Diskussion
Entgelt

Ermäßigungsvoraussetzungen
EUR 7,50




Die Webseiten mit Informationen über unsere Veranstaltungen werden zur Zeit noch optimiert. Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Legende:    freie Plätze frei    fast belegt fast belegt    voll belegt voll / Warteliste 

Zurück