VHS Düsseldorf - Programm

Zur Veranstaltungssuche

 

(Vortrag) Die Geburtsblase der Sonne. Ein sterbender Stern schuf einen Kokon für unser Sonnensystem

Veranstaltungsnummer: R312010 Status: Anmeldung möglich

Seit einigen Jahrzehnten nimmt man an, dass an der Entstehung unseres Sonnensystems eine Supernova-Explosion beteiligt war. Der Grund dafür: Man findet in Meteoriten, die während der Anfangszeit unseres Sonnensystems entstanden, Zerfallsprodukte von radioaktiven Elementen, die bei Supernova-Explosionen erzeugt werden. Doch wirft man einen genaueren Blick auf die Mengenverhältnisse dieser Elemente, passt es vorne und hinten nicht zusammen. Untersuchungen eines Forscherteams der Universität Chicago zeigen jetzt, dass der in den Meteoriten gefundene Eisen-60-Anteil im Verhältnis zum Aluminium-26-Anteil viel zu gering ist. Das kann viel besser damit erklärt werden, dass unser Sonnensystem in einer Blase entstand, die ein so genannter Wolf-Rayet-Stern um sich herum geschaffen hat. Das sind sehr massive Sterne (10- bis 250-fache Sonnenmasse), die im Endstadium ihres Lebens große Teile ihrer Masse wegblasen und so einen Kokon um sich herum schaffen, in dem neue Sonnensysteme mit Elementverteilungen wie die in unserem entstehen können.

Organisatorische Angaben
Beginn 12.11.2018 - 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Dauer 1 Termin am Montag
Leitung Dr. Axel Tillemans
Ort VHS am Hbf., Bertha-von-Suttner-Platz 1, Raum 6.02
Veranstaltungsart Vortrag,Diskussion
Entgelt

Ermäßigungsvoraussetzungen
EUR 7,50




Die Webseiten mit Informationen über unsere Veranstaltungen werden zur Zeit noch optimiert. Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Legende:    freie Plätze frei    fast belegt fast belegt    voll belegt voll / Warteliste 

Zurück