Logo Friedrich2468

Friedrich2468: KomKuK-Fenster im ehemaligen Stern-Verlag

Seit Ende Juli 2021 haben insgesamt 25 Unternehmen und Selbständige der lokalen Kultur- und Kreativwirtschaft ihre Produkte, Dienstleistungen und Projekte in den Schaufenstern des ehemaligen Stern-Verlags in der Friedrichstraße 24, 26 und 28 gezeigt. Die KomKuK-Fenster von „Friedrich2468" umfassten bereits Fotografie, Illustration, Retail, Kommunikations-, Möbel- und Modedesign sowie studentische Abschlussarbeiten aus Typographie und Objektdesign. Seit Mitte September zeigen die Fenster nun Grafikdesign, Schmuckstücke, Upcycling-Produkte, Urban Art sowie darstellende Kunst. Besonderes Highlight ist aktuell eine kinetische Installation in Form von Blütenblättern, die Passantinnen und Passanten zur Interaktion einlädt.

Mit den KomKuK-Fenstern wird Sichtbarkeit für die lokal produzierende Kultur- und Kreativwirtschaft geschaffen. Vor der aktuellen Ausgabe im ehemaligen Stern-Verlag wurden bereits Fenster auf der Lorettostraße („Loretto9“) und in der Altstadt („Arkadia“) für mehrere Monate durch Kreative gestaltet. Ob Mode- oder Schmuckdesign, Kunsthandwerk, Games, Literatur, Film oder Musik – lokale Produkte und Dienstleistungen dieser Märkte wurden so stärker ins Bewusstsein der Düsseldorfer (Lauf)Kundschaft gerückt.

KomKuK - Enabling Creativity in Düsseldorf

Die Kultur- & Kreativwirtschaft zählt zu den dynamischsten Wirtschaftssektoren der Welt. Ob Werbung, Design, Film, Musik, Literatur, Presse, Kunst, Architektur, Software / Games oder Mode – mit ihren Produkten und Dienstleistungen prägen die Unternehmerinnen und Unternehmer in diesen Märkten das wirtschaftliche und kulturelle Zeitgeschehen.

Um die kreativen Branchen in Düsseldorf strukturell zu stärken und das kreative Klima der Landeshauptstadt umfassend sichtbar zu machen, wurde im September 2015 das Kompetenzzentrum Kultur- & Kreativwirtschaft (kurz: KomKuK) bei der Wirtschaftsförderung eingerichtet.

Wir schaffen wirtschaftlichen Mehrwert mit der und für die Kultur- & Kreativwirtschaft in Düsseldorf.

Lotse, Raumgeber und Botschafter - Das KomKuK

...als Lotse

Der Verwaltungsdschungel hat viele Wege – nicht alle führen zum Ziel. Wir kennen die richtigen Pfade und schaffen manchmal sogar neue.

Die Verwaltung einer Großstadt mit über 600.000 Menschen ist ein riesiger Apparat, den ein Außenstehender nur schwer überblicken kann. Wer ist zuständig, wer entscheidet, was ist erforderlich? Das sind die Fragen, die wir am häufigsten aus der Kultur- & Kreativwirtschaft hören. Wir haben nicht alle Antworten – aber als interdisziplinäres, gut vernetztes Team sind wir erfahren darin, sie zu beschaffen. Wir beraten aktiv und ergebnisorientiert und zeigen Lösungswege auf.

Wir verstehen uns als Partner und Lotsen der Kultur- & Kreativwirtschaft, die zwischen Kreativsprech und Behördendeutsch vermitteln.

„Corona und die Kreativwirtschaft“

Für Unternehmen und Selbstständige der Kultur- und Kreativwirtschaft hat das KomKuK einige Links und Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten und Ansprechpartnerinnen und -partner zusammengestellt.

  • In Zahlen: Die Kultur- und Kreativwirtschaft in Düsseldorf
Titelabbildung Broschüre Room for ideas

Room for Ideas

Business Center und Coworking Spaces in Düsseldorf

Für Startups oder etablierte Corporates, für Newcomer aus Deutschland oder Investoren aus dem Ausland, für Einzelstarter oder Teamplayer, für 1 Tag oder 1 Jahr oder länger.
Düsseldorf hat die perfekte Infrastruktur: 60 Business Center und Coworking Spaces, die rund 100.000 m2 flexible Flächen für die unterschiedlichsten Anforderungen bereitstellen.

Download Broschüre | PDF-Datei 13,8 MB

Links & weitere Informationen zur Kultur- und Kreativwirtschaft in Düsseldorf

Hier sind Links zur Düsseldorfer Kultur- und Kreativwirtschaft, zur Modewirtschaft, zu Branchennetzwerken und Blogs aus, mit, für und über Düsseldorf zu finden.

Kontakt