Mode und Beauty

Düsseldorf – Marktplatz der Welt  für Mode- Beauty- und Lifestyleprodukte

Die Stärke der Modestadt Düsseldorf ist seine Vielfalt: Messen, Showrooms, Einzelhandel, Fachveranstaltungen und zahlreiche wichtige Einzelfirmen prägen eine einzigartige Modeszene. In Düsseldorf finden rund um das Jahr Modeevents, Modekommunikation und Modebusiness statt.

Große Unternehmen am Mode- und Beautystandort Düsseldorf

3.074 Unternehmen der Branche generieren hier einen Umsatz von 18 Mrd. Euro, das sind 8,2 Prozent der gesamten Düsseldorfer Wirtschaftsleistung. Insgesamt sind in der Modewirtschaft in Düsseldorf 24.737 Sozialversicherungspflichtige Beschäftigte tätig.

Wo Mode ist, ist Beauty nicht weit. Düsseldorf ist Magnet für High-Level-Unternehmen im Beauty-Bereich. L'Oreal hat alle operativen Geschäftsbereiche in Düsseldorf vereint. Der viertgrößte Beauty-Konzern Shiseido hat seine Deutschland-Zentrale am Rhein und betreibt im stylischen MedienHafen die Shiseido Beauty Academy. Alessandro International, weltweit führend in der Hand- und Nagelpflege, sitzt nebenan in Langenfeld.

  • Fakten zum Modestandort 1
  • Fakten zum Modestandort 2
  • Fakten zum Modestandort 3
  • Fakten zum Modestandort 4
  • Fakten zum Modestandort 5
  • Fakten zum Modestandort 6

Mode- und Beautymessen in Düsseldorf – Orientierung für die Branche

In Düsseldorf, im Zentrum des umsatzstärksten Einzugsgebietes Europas, treffen moderne und zeitgemäße Marken auf den Handel. Sieben Messen für Mode, Schuhmode, Accessoires und Kosmetik locken jährlich 180.000 Fachbesucher nach Düsseldorf. The Gallery Düsseldorf, Supreme, DATE, Gallery Shoes, Beauty INTERNATIONAL, TOP HAIR International und Global Art of Perfumery gehören zu den führenden Informations- und Ordermessen ihrer Branche. Düsseldorfer Messen zeigen, was morgen en vogue ist.

Düsseldorfer Showrooms – ein "Must Have" fürs Modebusiness

In rund 800 permanenten Showrooms werden in Düsseldorf ganzjährig aktuelle Kollektionen präsentiert. Über 3.000 Brands machen hier ihre Geschäfte. Schwerpunkte liegen in den Stadtteilen Golzheim, im düsseldorfer fashion house in Stockum, mit Halle 29 und Halle 30 in Derendorf, im MedienHafen und mit Imotex und Haus Paris auf der anderen Rheinseite in Neuss.

Durch die Orderrunden werden rund 306 Mio. Euro mehr Wirtschaftsleistung pro Jahr bei den vor- und nachgelagerten Dienstleistungen in Düsseldorf generiert. Dadurch ergibt sich im Wirtschaftsraum Düsseldorf eine indirekte Beschäftigungswirkung in einer Größenordnung von rund 2.900 Beschäftigten.

Fashion Net Düsseldorf e. V.

Fashion Net Düsseldorf e. V. – Das starke Netzwerk für die Modestadt

Ziel des Vereins ist es, Düsseldorf als zentralen Modestandort für den internationalen Modemarkt nachhaltig zu stärken und dazu beizutragen, dass Düsseldorf erste Adresse für Aussteller, Einkäufer, Kunden, Multiplikatoren, den kreativen Nachwuchs, Investoren und Start-ups wird.

Die Mitglieder des Vereins bringen ihre jeweiligen Erfahrungen aus den unterschiedlichen Betätigungsfeldern innerhalb des Modegeschäftes in die Vereinsarbeit ein. Gründungsmitglieder waren die Stadt Düsseldorf, die Igedo Company, die Messe Düsseldorf, das düsseldorf fashion house, Fashion Square sowie die Modeunternehmen Bugatti und Gerry Weber.