Erhebungsbeauftragte/r (m/w/d) werden!

Erhebungsbeauftragte/r (m/w/d) werden!

Ab Mai 2022 findet eine deutschlandweite Bevölkerungs-, Wohnungs- und Gebäudezählung statt. Die Landeshauptstadt Düsseldorf wird in Kooperation mit dem Rhein-Kreis Neuss diese Zählungen gemeinsam durchführen. Hierfür werden Erhebungsbeauftragte (Interviewerinnen/Interviewer) benötigt.

Daher brauchen wir Ihre Hilfe!

Die Erhebungsbeauftragten sind für die Haushaltebefragung zuständig. Je Erhebungsbeauftragte bzw. Erhebungsbeauftragter werden ca. 120 bis 150 auskunftspflichtige Personen zu befragen sein.

Die Befragungen beginnen ab Mai 2022 und enden Mitte August 2022. Die Termine der Befragungen können Sie sich frei einteilen (Wochenende, Feierabend o. ä.).

Vorab werden Sie für diese Tätigkeit durch die Mitarbeitenden der Erhebungsstelle geschult. Diese Schulungen finden an unterschiedlichen Tagen und Uhrzeiten (zwischen März und Mai 2022) statt.

Die ehrenamtlichen Erhebungsbeauftragten erhalten für Ihre Tätigkeit eine attraktive steuerfreie Aufwandsentschädigung
(ca. 700 EUR je nach Art und Aufwand).

Voraussetzungen:

  • Zuverlässigkeit und Verschwiegenheit
  • Kontaktfreudigkeit
  • Volljährigkeit
  • gute Deutschkenntnisse
  • keine relevanten Eintragungen im Führungszeugnis1

Sie haben Interesse? Hier geht´s zum Anmeldeformular!

Gerne können Sie sich auch direkt per Mail unter zensus@duesseldorf.de oder telefonisch über die Hotline 0211 89-93383 mit den Mitarbeitenden der Zensus Erhebungsstelle in Verbindung setzen.


1 Über die Notwendigkeit der Vorlage eines entsprechenden Führungszeugnisses werden Sie gesondert angeschrieben.

  • Die Landeshauptstadt Düsseldorf kooperiert bei der örtlichen Durchführung des Zensus mit dem Rhein-Kreis Neuss