Das Logo der Jugendfeuerwehr Düsseldorf

Jugendfeuerwehr Düsseldorf

Nicht nur "alte Hasen" sind bei der Feuerwehr zu finden. Auch die Jugend in Düsseldorf beteiligt sich aktiv an der Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger. Zusätzlich zu den Löschgruppen der Freiwilligen Feuerwehr besteht die Jugendfeuerwehr aus den Gruppen in den jeweiligen Gebieten Wittlaer, Angermund, Kaiserswerth, Himmelgeist, Hubbelrath, Kalkum, Unterbach, Umweltschutz und Garath. Im Jahre 2010 kam eine weitere Gruppe im Bereich der Löschgruppe Logistik hinzu. Insgesamt gibt es 109 männliche und 17 weibliche Mitglieder der Jugendfeuerwehr (Stand 2015) von denen 25 männliche und weibliche Mitglieder in die aktive Wehr übernommen werden konnten.

Unsere Jugendfeuerwehren in Düsseldorf

Jugendfeuerwehr Hubbelrath, Dorftstraße 13

Jugendfeuerwehr Angermund, Freiheitshagen 33

Jugendfeuerwehr Kalkum, Edmund-Betrams-Straße 14

Jugendfeuerwehr Wittlaer, Rheinweg 1

Jugendfeuerwehr Kaiserswerth, Friedrich-von-Spee Straße 38

Jugendfeuerwehr Garath, Frankfurter Straße 245

Jugendfeuerwehr Himmelgeist, Itterstraße 154

Jugendfeuerwehr Unterbach, Gerresheimer Landstraße 42

Jugendfeuerwehr Umweltschutzzug, Posener Straße 171-173

Jugendfeuerwehr Technik- und Kommunikationszug, Posener Straße 171-173

Das Aufgabenfeld der Jugendfeuerwehr

Die Aufgaben teilen sich in die allgemeine Jugendarbeit und die Feuerwehrtechnik auf. Dabei werden die Jugendlichen im feuerwehrtechnischen Teil nach dem Musterausbildungsplan der Landesjugendfeuerwehr NRW ausgebildet. So umfaßt die Arbeit zusätzlich auch die Erziehung zur Übernahme von Verantwortung und zur praktischen Nächstenhilfe. Außerdem erhalten die Jugendlichen eine Ausbildung im Brandschutz und der technischen Hilfeleistung. Zur kurz kommt dabei nicht das kameradschaftliche Zusammenwirken. Mit 18 Jahren kann die Übernahme in die aktive Feuerwehr erfolgen. Weitere Informationen erhalten sie auch bei der Deutschen Jugendfeuerwehr.

Freizeitaktivitäten der Jugendfeuerwehr

Im Teil der Jugendarbeit gehören dazu neben Sport und Spiel auch Nachtwanderungen, Fahrradtouren, Grillabende auch Freizeitfahrten und Besichtigungen. Im feuerwehrtechnischen Teil steht neben dem Erlernen der Grundtätigkeiten und der praktischen Übungen auch Geräte- und Fahrzeugkunde auf dem Plan. Dabei kommt neben den Übungen mit allem Drum und Dran auch das Abenteuer nicht zu kurz.

 Voraussetzung um mit dabei sein zu können:

  • Mindestalter: 12 Jahre
  • Höchstalter: 17 Jahre
  • Die Kinder und die Jugendlichen müssen körperlich und geistig für den Jugendfeuerwehrdienst geeignet sein
  • Die Aufnahme muss mit schriftlicher Zustimmung der Erziehungsberechtigten beantragt werden

Möchtest Du Mitglied in der Jugendfeuerwehr werden?

Dann können Deine Eltern gerne per EMail mit dem Stadtjugendfeuerwehrwart in Kontakt treten. Daraufhin bitten wir Dich und Deine Eltern zu einem persönlichen Gespräch. Einem Wunschtermin kommen wir gerne nach.

Kontakt

Feuerwehr Düsseldorf

Hüttenstraße 68

40215 Düsseldorf

Telefon: 0211 - 89 20221

feuerwehr@duesseldorf.de

Treffpunkt und Historie der Jugendfeuerwehr Düsseldorf