Herzlich Willkommen beim Standesamt Düsseldorf

Foyer des Standesamtes
Foyer des Standesamtes

Herzlich Willkommen beim Standesamt Düsseldorf

Viele glauben, beim Standesamt könne man "nur" heiraten. In Wirklichkeit begleitet das Standesamt Sie Ihr ganzes Leben lang.

Beginnend mit der Geburt, über die Eheschließung, bis hin zum Sterbefall wird beim Standesamt jeder Vorgang beurkundet.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen wichtige Informationen rund ums Standesamt geben.

Informationen gemäß Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) erhalten Sie hier

Ihr Standesamt

Trauung auf der größten Kirmes am Rhein

Trauung auf der größten Kirmes am Rhein

Am Donnerstag, den 18. Juli 2024 bieten wir drei heiratswilligen Paaren die Möglichkeit, sich im Weintürmchen Wilmering auf der Rheinkirmes das Ja-Wort zu geben. Termine stehen um 14, 15 und 16 Uhr zur Auswahl. Das Weintürmchen bietet Platz für 20 Gäste

Trauwillige, die in diesem außergewöhnlichen Ambiente heiraten möchten, können sich unter der Mailadresse heiraten@duesseldorf.de unter dem Stichwort „Trauung auf der Rheinkirmes“ melden. Dies gilt auch, wenn Sie Ihre Eheschließung bereits angemeldet und alle Unterlagen vorgelegt haben und spontan Ihren Trauort auf die Rheinkirmes verlegen möchten.
Sollten Sie Ihre Eheschließung noch nicht im Standesamt angemeldet haben, muss die Anfrage bis spätestens 01. Juli vorliegen, da für die Prüfung des Antrages und der Unterlagen noch ein zeitlicher Vorlauf notwendig ist.

Die Trauung auf der Rheinkirmes ist mit Zusatzkosten in Höhe von 300 Euro verbunden. 

Aktuelles

Aktuelles

Das neue Namensrecht soll zum 01. Mai 2025 in Kraft treten

Dies ist ein Auszug aus den neuen Möglichkeiten:

  • Doppelname für Ehegatten zusammengesetzt aus beiden Familiennamen
  • Doppelnamen für Kinder zusammengesetzt aus den Familiennamen der Eltern
  • Namensänderungen der Vergangenheit z.B. in den Namen des Stiefvaters rückgängig zu machen

Für eine Namensänderung benötigen Sie einen Termin. Hier werden Sie rechtzeitig Informationen zur Terminvereinbarung finden.

Das neue Selbstbestimmungsgesetz soll zum 01.November 2024 in Kraft treten

Der Bundestag hat das Selbstbestimmungsgesetz verabschiedet, welches die Änderung des Geschlechtseintrags ermöglicht, in

  • männlich
  • weiblich
  • divers
  • ohne Geschlechtsangabe.

Zunächst muss die Anmeldung der Erklärung erfolgen. Diese soll bereits ab dem 01. August 2024 möglich sein. Vorher abgegebene Anmeldungen sind unwirksam.

Frühestens 3 Monate bis maximal 6 Monate nach Anmeldung der Erklärung kann dann die Abgabe der eigentlichen Erklärung erfolgen. Die Erklärung muss persönlich beim Standesamt abgegeben werden. Gleichzeitig müssen die Vornamen bestimmt werden, die zukünftig geführt werden sollen und dem gewählten Geschlechtseintrag entsprechen.

Die schriftliche Anmeldung erfolgt mit einem Formular, welches unterschrieben an das Standesamt gesandt werden muss. Für die persönliche Abgabe der Erklärung vereinbaren Sie bitte vorher einen Termin.

Das Anmeldeformular und Hinweise zur Terminvereinbarung zur Abgabe der Erklärung werden rechtzeitig veröffentlicht.

 

Online-Traukalender

Online-Traukalender

Sie möchten in Düsseldorf heiraten und suchen einen Termin und einen Ort für Ihre Trauung?

In unserem Online-Traukalender finden Sie eine Übersicht über die durch das Standesamt Düsseldorf angebotenen Trauorte und alle verfügbaren Trautermine in den nächsten sechs Monaten sowie weitere nützliche Informationen über die Räumlichkeiten.
Hier können Sie Ihren Wunschtermin an dem von Ihnen ausgewählten Ort kostenlos reservieren.

Neue Trautermine werden täglich um 9.00 Uhr freigeschaltet.

Zusätzlich zur Reservierung des Termins muss die Eheschließung noch angemeldet werden.

Die Anmeldung kann nur beim Standesamt Ihres Wohnsitzes erfolgen.

 

Das Standesamt Düsseldorf bietet Trautermine an folgenden Wochentagen an:

  • dienstags - freitags: 9 - 12.30 Uhr
  • einmal monatlich freitagnachmittags: 13.30 - 17 Uhr
  • ein- bis dreimal monatlich samstags: 09.15 - 13 Uhr

Vorsprachen und Terminvereinbarungen

Vorsprachen und Terminvereinbarungen

Viele Anliegen können Sie bei uns ohne eine persönliche Vorsprache erledigen.

Bitte nutzen Sie unsere digitalen Kontaktmöglichkeiten oder wenden sich schriftlich an uns.

Persönliche Vorsprachen sind nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Uns ist bewusst, dass Sie auf Ihre Fragen schnellstmöglich und umfassend eine Antwort erhalten möchten.
Dennoch möchten wir Ihnen keine schnelle Standard-Antwort geben, sondern eine indivuelle Beratung unter Berücksichtigung der persönlichen Umstände und rechtlichen Bewertung, auch wenn dies mehr Zeit in Anspruch nimmt.

Wir freuen uns, wenn Sie uns diese Zeit geben und auf Rückfragen verzichten. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

© pixabay.com

Die wichtigsten Kontaktmöglichkeiten bei Fragen zum Thema

Urkundenbestellungen

Eheschließungen

Geburten

Sterbefälle

  • schriftliche Anzeigen von Sterbefällen mit der Sterbefallanzeige und den erforderlichen Unterlagen
  • Anfragen zu aktuellen Sterbefälle über E-Mail

Vaterschaftsanerkennungen

Namensänderungen

Berichtigungsanträge für eine Geburts-, Heirats oder Sterbeurkunde aus Düsseldorf

  • Berichtigungsantrag (bitte ausfüllen, unterschreiben und im Original mit beweiskräftigen Unterlagen übersenden)

Sonstiges

Ihr Anliegen ist...

Eheschließung

  • Bitte begeben Sie sich mit Ihren Gästen am Trautag 10 Minuten vor der Trauung in die erste Etage. Sie werden dort abgeholt und kurz vor dem Termin ins Trauzimmer geführt.
     
  • Sie dürfen gerne eine Fotografin oder einen Fotografen zu Ihrer Eheschließung mitbringen.
    Nach der Eheschließung haben Sie noch ein paar Minuten Zeit, um Fotos im Haus zu machen.

 

Anmeldung der Eheschließung

  • In unserem Online-Traukalender finden Sie eine Übersicht über die durch das Standesamt Düsseldorf angebotenen Trauorte und alle verfügbaren Trautermine in den nächsten sechs Monaten sowie weitere nützliche Informationen über die Räumlichkeiten.
    Hier können Sie Ihren Wunschtermin an dem von Ihnen ausgewählten Ort kostenlos reservieren.

    Neue Trautermine werden täglich um 9.00 Uhr freigeschaltet.

    Zusätzlich zur Reservierung des Termins muss die Eheschließung noch angemeldet werden. Die Anmeldung kann nur beim Standesamt Ihres Wohnsitzes erfolgen.

  • Für die Anmeldung in Düsseldorf nutzen Sie bitte unser Anmeldeformular und fügen dieses ausgefüllt und von beiden unterschrieben Ihren Unterlagen bei.
    Hat einer der Verlobten den Wohnsitz im Ausland, wird zusätzlich zum Anmeldeformular eine entsprechend ausgefüllte und unterschriebene Vollmacht benötigt.

  • Sie können uns die Anmeldung per Post senden oder direkt in einen der Briefkästen des Standesamtes (ca. 20 m rechts neben dem Haupteingang oder im Foyer des Standesamtes) einwerfen. Diese Briefkästen werden mehrmals täglich von uns geleert.
     
  • Anmeldungen zur Eheschließung sind frühestens 6 Monate vor dem gewünschten Heiratstermin möglich (Stichtag).
     
  • Wir können den Termin erst dann bestätigen, wenn wir Ihre Ehefähigkeit geprüft und festgestellt haben. Gegebenenfalls müssen weitere Behörden beteiligt werden.

Anmeldung eines neugeborenen Kindes

  • Das Krankenhaus zeigt die Geburt des KIndes automatisch an.

  • Für die Beurkundung neugeborener Kinder ist eine persönliche Vorsprache der Eltern in den meisten Fällen nicht erforderlich.

  • Sie müssen hierzu nur die Erklärung über den Namen Ihres Kindes vollständig ausfüllen und unterschreiben. Soweit möglich, geben Sie diese und auch Ihre Originalurkunden und Kopien Ihrer Ausweise in der Geburtsklinik ab. Bitte geben Sie für eventuelle Rückfragen unbedingt Ihre Kontaktdaten (Telefonnummer und Mailadresse) auf der Geburtsanzeige an.

  • Unterlagen, die Sie noch nicht in der Klinik abgegeben haben, können Sie (bitte unter Angabe Ihrer Kontaktdaten sowie des Familiennamens der Mutter und des Geburtsdatums Ihres Kindes) per Post senden oder direkt in einem verschlossenen Umschlag in einen der Briefkästen des Standesamtes (ca. 20 m rechts neben dem Haupteingang oder im Foyer des Standesamtes) einwerfen. Diese Briefkästen werden während der Öffnungszeiten mehrmals täglich von uns geleert.
  • Unmittelbar nach der Beurkundung schicken wir Ihnen die zweckgebundenen, gebührenfreien Geburtsurkunden für die Beantragung von Kindergeld, Elterngeld und Mutterschaftshilfe (Krankenkasse) nach Hause. Sollten Sie weitere Urkunden benötigen, können Sie diese zu einem späteren Zeitpunkt über unser Serviceportal bestellen

Vaterschaftsanerkennung

  • Die Vaterschaftsanerkennung kann beim Standesamt, Jugendamt oder beim Notar erfolgen.
  • Für die Beurkundung ist es nötig, dass beide Eltern persönlich erscheinen.

 

Terminvereinbarung zur Vaterschaftsanerkennung beim Standesamt Düsseldorf:

 

Erforderliche Unterlagen:

Anmeldung eines Sterbefalles

  • Sie können alle Unterlagen zum Sterbefall in einem verschlossenen Umschlag im Briefkasten des Standesamtes (ca. 20 m rechts neben dem Haupteingang) einwerfen. Einen weiteren Briefkasten finden Sie im Erdgeschoss des Standesamtes am Aufzug.

Urkundenbestellung

Sie können über unser Serviceportal online bestellen und bezahle

Die Übersendung der beantragten Urkunde erfolgt per Post.

Telefonische Erreichbarkeit

Telefonische Erreichbarkeit

Für allgemeine Fragen haben wir für Sie diverse Hotlines eingerichtet.

Aus datenschutzsrechtlichen Gründen dürfen wir Sachstandsrückfragen und fallbezogene Anfragen leider telefonisch nicht beantworten.

Der schnellste und sicherste Weg Antworten auf Fragen nach den erforderlichen Unterlagen und Vereinbarung eines Termins ist über unsere digitalen Kontaktmöglichkeiten, da uns so bereits bei Ihrer Anfrage alle erforderlichen Informationen vorliegen und wir Ihnen so die erforderlichen Unterlagen oder einen Termin vorschlagen können.

Unser Standort auf der Inselstraße 17 (direkt am Hofgarten)